Dresdner Elektro-Ingenieurbüro GmbH
Geschäftsführer: Ulrich Rätzer
Leipziger Straße 118
01127 Dresden

Telefon: 0351 85274-0
Telefax: 0351 85274-50

http://deib.de

Elektro Ingenieurbüro
  • Website vergrößern
  • Druckansicht

Deutsches Hygienemuseum Dresden

Deutsches
Hygienemuseum Dresden

Umbau und Sanierung

Umbau und Sanierung

  • 1993- 2011
  • Lph.: 2 bis 8

Auftraggeber: SIB Dresden I und II
Architekten: Kulka & Partner, Köln


Das Gebäudeensemble wurde von 1927 – 1930 durch den Architekten Wilhelm Kreis im Stil zwischen Neoklassizismus und Bauhaus errichtet.
Die Sanierung verfolgte das Ziel, die Gebäudestruktur auf diese nüchterne Sachlichkeit des architektonischen Grundkonzeptes zurückzuführen. Dabei kam der Gestaltung der Beleuchtungsanlagen besondere Bedeutung zu. Generell bestand die Aufgabe, die Technik, die für einen modernen Museumsbereich erforderlich ist, möglichst „unsichtbar“ in der Bausubstanz unterzubringen.

Funktion des Gebäudes:

Museumsräume,
historische Bibliothek,
repräsentative Foyers,
Multifunktionssäle,
Hörsaal, Cafeteria,
Büros, Depots, Werkstätten, Flure und Treppenhäuser
sowie zugehörige Funktionsräume

Elektroplanung

Starkstromanlagen:

  • 1 Trafostation 2x 630 kVA 20/0,4 kV
  • 1 0,4 kV Hauptverteilung
  • 5 0,4 kV Bereichshauptverteilungen
  • 12 0,4 kV Bereichsverteilungen
  • 9 Verteilungen für Sicherheitsstromversorgung
  • 1 Zentralbatterie 240 Ah
  • Beleuchtung in den öffentlichen Bereichen, Foyers, Fluren und Treppenhäusern
  • besondere Beleuchtung im Museumsbereich, angepasst an spez. bauliche Bedingungen (z.B. Lichtdecke), mehrere Lichtsysteme, z.T. dimmbar
  • Beleuchtung der Funktions- und Nebenräume
  • Sicherheitsbeleuchtung
  • Blitzschutz- und Erdungsanlagen
  • Starkstromtechnik für den Block: Zentrale Kälteversorgung, Kühlwasserversorgung und Grundwasserentlastungsanlage

Schwachstromanlagen:

  • TK-Anlage 380 Ports
  • diensteneutrales Kommunikationsnetz im
    Tertiär- und Sekundärbereich
  • 2 Kommunikations-Hauptverteiler
  • 10 Kommunikations-Bereichsverteiler
  • Tontechnik als Evakuierungs- und Funktionsbeschallung
  • Medientechnik im großen Multifunktionssaal und in Hörsälen
  • Brand- und Einbruchmeldeanlage
  • Zutrittskontrollsystem mit Zeiterfassung
  • Schwachstromtechnik für den Block: Zentrale Kälteversorgung, Kühlwasserversorgung und Grundwasserentlastungsanlage

Quelle: http://deib.de/beitrag/Deutsches_Hygienemuseum_Dresden

Dresdner Elektro-Ingenieurbüro GmbH
Leipziger Straße 118
01127 Dresden

Telefon: 0351 85274-0
Telefax: 0351 85274-50

E-Mail:

TÜV zertifiziert nach ISO 9001© DEIB GmbH, simpilio® – Webdesign für Dresden